Home Bücher eBücher Zeitschriften Referenzen und Berichte Autoren, Herausgeber, Rezensenten A – Z Produktindex Auszeichnungen

Auszeichnungen

William Begell Medaille für besondere Leistungen in thermischer Wissenschaft und Verfahrenstechnik

William Begell Medaille

Mit der William Begell Medaille für besondere Leistungen in der thermischen Wissenschaft und Verfahrenstechnik soll eine Person ausgezeichnet werden, die bei Fachleuten für Wärmetransport aufgrund ihrer Beiträge und Leistungen in der thermischen Wissenschaft und Verfahrenstechnik hohes Ansehen genießt und deren IHTC Keynote-Paper als wichtiger Beitrag für die Literatur im Bereich der thermischen Wissenschaft und Verfahrenstechnik angesehen wird.

Die erste William Begell Medaille wurde auf der IHTC-14 Konferenz im August 2010 in Washington DC vergeben. Die Medaille wird seit 2010 alle vier Jahre auf Empfehlung des Begell Medal Selection Committee bei einer IHTC-Konferenz vergeben. Der Medaillengewinner wird bei der IHTC-Konferenz vor seinem Keynote-Vortrag angekündigt und vom Vorsitzenden des Begell Medal Selection Committee oder seinem Vertreter geehrt. Die Preisvergabe findet immer während des Bankettdinners im Rahmen der IHTC Konferenz statt.

Der Gewinner des Preises erhält (1) die Medaille, (2) die Erstattung der Reise- und Hotelkosten, einschließlich der Registrierungsgebühr für die Konferenz, und (3) einen Scheck in der Höhe von USD 5.000 vom Begell House.

Mehr lesen



Nukiyama Memorial Award

Nukiyama Memorial Award

Der Nukiyama Memorial Award wurde im Gedenken an die außergewöhnlichen Leistungen von Shiro Nukiyama als hervorragender Wissenschaftler im Bereich des Wärmetransports von der japanischen Heat Transfer Society ins Leben gerufen und von ihr finanziert. Nukiyama nahm sich den Herausforderungen des Siedephänomens an und veröffentlichte eine zukunftsweisende Abhandlung, in der dieses Phänomen in Form der Siedekurve von Nukiyama erklärt wurde. Diese bahnbrechende Arbeit stammt aus den 1930er Jahren, als die Forschung zum Wärmetransport noch in ihren Kinderschuhen steckte und Nukiyama selbst noch nicht einmal 40 Jahre alt war. Der Nukiyama Memorial Award wird daher alle zwei Jahre an einen max. 50-jährigen Wissenschaftler im Bereich der thermischen Wissenschaft und Verfahren vergeben.

Mehr lesen